Aktivkohlefilteranlagen

Zur Entchlorung oder Reduzierung von organischen Stoffen im Trinkwasser.
Aktivkohle zeichnet sich durch ihre mit Sauerstoff behandelte vergrößerte Oberfläche und der damit verbundenen verstärkten Oberflächenhaftung aus.
Das System benötigt hierfür außer dem angelegten Wasserdruck keinerlei Energiequelle.
Die Spurenmineralien bleiben erhalten.
Aktivkohlefilter finden in der Trinkwasseraufbereitung, Prozesswasseraufbereitung und Abwasseraufbereitung Anwendung. Die Anwendungspalette ist sehr groß und stellt oft eine alternative zu Chemikalien oder teuren Filtrationsverfahren dar.



Artikel 1 - 8 von 8